Funktionelle Entspannung (FE) zum Kennenlernen

Kontaktvoll und kreativ mit FE

Bei der pädagogischen oder therapeutischen Arbeit mit Menschen laufen wir immer wieder Gefahr, unsere eigenen Grenzen zu übersehen. Die Folgen sind häufig Verspannungen, Überforderung und nicht zuletzt die Einschränkung unserer kreativen Möglichkeiten.
Was kann da helfen?
Eine Antwort bietet die Funktionelle Entspannung (FE). Sie ist ein körperorientiertes Verfahren zur Förderung von Selbstwahrnehmung und Selbstregulation. Durch Erspüren und Beschreiben ermöglicht die FE eine Lockerung bzw. Auflösung unbewusster körperlicher und seelischer Fehlhaltungen, Verspannungen und Blockaden. Sie dient nicht nur der Selbstregulation der Menschen in helfenden Berufen, sondern ist eine körperpsychotherapeutische Methode, die einen erweiterten Zugang für die Arbeit mit unseren KlientInnen/PatientInnen bietet.
Der Schwerpunkt dieses Kurses wird auf der vom körperlichen Erleben ausgehenden Selbsterfahrung mit FE liegen, dabei werden die theoretischen Grundlagen der Arbeit erläutert.

Das Beschreiben innerer Wahrnehmungen kann durch kreative Ausdrucksformen des Malens und Gestaltens unterstützt werden. Damit werden innere Prozesse besser anschaulich und verstehbar gemacht. Sie können entdecken, wie sich körperliche Erfahrungen (FE) im bildnerischen Ausdruck wiederfinden lassen und Sie wieder in Kontakt mit Ihrer Kreativität kommen.
Der Workshop ist als Einführung in die Methode ebenso geeignet wie als Fortführung für TeilnehmerInnen, die bereits Erfahrungen mit FE haben.

 

Leitung
Dipl. Psych. Thomas Nebgen
,
Psychologischer Psychotherapeut(TP) in eigener Praxis, LBA der A.F.E.,
Dr. med. Ingrid Herholz,
Fachärztin für Psychosomatische Medizin in eigener Praxis,
Psychoanalytikerin, Lehrbeauftragte der A.F.E.

Information/Anmeldung
Dipl. Psych. Thomas Nebgen, Dorfstr. 50, 54655 Zendscheid,
02841 26668 / thomas-nebgen@t-online.de

Teilnehmerkreis
ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen und Angehörige anderer therapeutischer, pädagogischer und beratender Berufsgruppen

Max. Teilnehmerzahl 10

Termin
Samstag, 25.11.2017, 10:30-17:30 Uhr (8 ÜE)
Ort
Psychologische Praxis / Seminarhaus Zendscheid, Dorfstr. 50, 54655 Zendscheid

Kosten
120 Euro / Kurs für Mitglieder, 155 Euro / Kurs für Nicht-Mitglieder

Anmeldeschluss
Mittwoch, 20.10.2017

PDF hier